Projektzirkusse für Kinder und Jugendliche;

Artistenschulen

Auf dieser Seite verlinken wir uns bekannte Kinder- und Jugendzirkusprojekte in Deutschland sowie Einrichtungen zur Ausbildung von Artisten, ferner Webseiten, die in irgendeiner Weise mit Zirkuspädagogik befasst sind. Viele kleine Familienzirkusse haben sich im Zuge rückläufiger Saisongeschäfte (oder aufgrund der Menge reisender Zirkusse insgesamt) auf Projekte spezialisiert, in denen Kinder, Jugendliche, Schulklassen selber Zirkus machen können. Neben den traditionellen Zirkus-familien gibt es als Anbieter in diesem Bereich diverse Vereine, pädagogische Arbeitsgemeinschaften etc. Aus der renommierten DDR-Artistenschule hervorgegangen ist die in Berlin ansässige, staatlich getragene Schule für Artistik, die jedes Jahr hochkarätige Absolventen zu Nachwuchsfestivals und Varietés schickt. - Wenn Sie uns auf ein Projekt aufmerksam machen möchten, das hier verlinkt werden könnte, wenden Sie sich gerne über die Kontaktseite an uns. Kommentare geben wir auf dieser Seite nur zu den Zirkussen, über deren Hintergrund wir etwas zu berichten haben. Ansonsten verzichten wir hier auf Kommentare, weil wir über die Projekte keine Experten-Kenntnisse haben wie über die kommerziellen Zirkusbetriebe.


Alfredo

Der Verein zur Förderung der Jugendarbeit in Münster, Kinder- & Jugendzirkus Alfredo e.V., präsentiert seit 1986 (!) jährlich einen Weihnachtscircus in Münster-Hiltrup, bei dem seit geraumer Zeit neben den Kindern und Jugendlichen aus dem Projekt auch einige hochkarätige Profi-Artisten auftreten (s. Liste der Weihnachts-zirkusse). 


Cavallo Events

Vom ehemaligen Zirkusbetreiber Stephan Sperlich geleitete Agentur, die neben Kinder-Projektzirkussen auch andere Events mit Akrobatik zusammenstellt.


Circus California

Dieser Familienzirkus von Marga Frank wirbt noch mit regulärem Saisonprogramm, wobei Tourneedaten dafür stets veraltet sind. Ob also neben den Kinderprojekten auch noch "normaler" Zirkus gezeigt wird, ist mir derzeit nicht bekannt.


Circus Jonny Casselly

Das beliebte Familienunternehmen von Senior-Chef Jonny Casselly aus der verzweigten Zirkusfamilie ging früher in NRW auf Tournee, hat sich aber seit vielen Jahren auf Mitmachzirkus für Kinder und Jugendliche sowie Zeltverleih und andere Projekte spezialisiert. Die artistischen Talente der Familie kommen im Xantener Weihnachtscircus (s. Liste mit Weihnachtszirkussen) weiterhin zur Geltung, der für sein qualitätsvolles Programm auch hinzuengagierte Artisten verpflichtet. - Indes ist die Familie von René Casselly, einem Bruder von Jonny C., mit Elefanten- und Pferde-dressuren mehrfach preisgekrönt (Monte Carlo) und international bekannt. Jener Zweig der Cassellys hat in die ungarische Zirkusfamilie Richter eingeheiratet und ist hin und wieder in großen Zirkusshows in Deutschland zu sehen.


Circus Projekt Waldoni

(Waldorfschulen-Circus)


Circus Quaiser

Der einst im Großraum Hamburg auf Tournee befindliche Zirkus von Jacky und Sonja Quaiser (ein ehemals breit aufgestellter Familienzirkus) bietet seit vielen Jahren fast ausschließlich den bliebten Projektzirkus für Schulkinder. In den Ferien zeigt die Familie an festgelegten Standorten in Hamburg nach wie vor ein eigenes Programm.


Circus Romano

Dieser Projektzirkus wurde 1987 von Johannes Hechenberger gegründet, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, alte Zirkuswagen aus Holz liebevoll zu restaurieren, und sich dementsprechend zu Recht als "Nostalgie Circus" bezeichnet. Im festen Quartier besteht auf etlichen Hektar Fläche viel Auslauf für einen eigenen Tierbestand! Das Unternehmen scheint aber auf Kinder- und Jugendprojekte sowie Zeltverleih spezialisiert zu sein.


Circus Zaretti

Der Projektzirkus Zaretti  ist seit vielen Jahren eine feste Größe im Raum Hamburg. Er wird von Philipp und Manuela Maatz aus der traditionellen Zirkusfamilie geführt. Bis Anfang der 2010-er Jahre war der Zirkus auch mit normalem Programm auf Tour und präsentierte vereinzelt sogar recht stark besetzte Weihnachtszirkusse, was sich in Norddeutschland allerdings als wenig erfolgreich erwies. 


Freiburger Projektzirkus FROG  

Jenny Zinnecker und Daniel Brauer vom früheren Zirkus Lamberti gründeten 2015 in Freiburg den inzwischen erfolgreichen Projektzirkus FROG, der in Deutschland, Österreich und der Schweiz reist und neben Schulprojekten auch Ferienbetreuung für Kinder und Jugendliche von 6 bis 16 Jahren anbietet.


Kinderzirkus Abrax Kadabrax 

Dieser Projektzirkus im sozial schwachen Hamburger Stadtviertel Osdorfer Born wird vom Evangelischen Jugendpfarramt der Nordkirche (EKD-Landeskirche) getragen. Er wurde 1998 vom Diakon, Theaterpädagogen und Kleinkünstler Andreas Schmiedel gegründet, der bis heute das Projekt leitet. Kinder und Jugendliche aus der Umgebung und aus ganz Hamburg trainieren hier in einer Zirkusschule das ganze Jahr für die Shows, die im Zirkuszelt zwischen schön restaurierten, alten Zirkuswagen aufgeführt werden. Eines von mehreren Finanzierungsstandbein ist die Vermietung für andere Events. 


Projektzirkus Probst

Hauptsächlich wegen familiärer Konflikte hat der ostdeutsche Zirkus Probst ("Ost-Probst") der Geschwister Rüdiger und Mercedes Probst kurz vor seinem 70jährigen Bestehen 2015 den Tournee-Betrieb eingestellt. Das große Zelt wurde 2016 an den Produzenten des Dresdner Weihnachtscircus, Mario Müller-Milano, verkauft. - Der Zirkus Probst genoss in den östlichen Bundesländern bis zuletzt  Kultstatus. Der 2015 verstorbene Rudolf Probst gründete den Zirkus 1945 in der Ostzone, wurde zu DDR-Zeiten mehrfach enteignet, konnte sich aber immer wieder neu behaupten. Der mustergültige Familienbetrieb - entfernt verwandt mit dem "West-Probst" (s. Liste der deutschen Reisezirkusse) - stand für den "unverfälschten" klassischen Circus. In der gepflegten Tierschau waren u.a. Sibirische Tiger aus eigener Zucht zu bewundern. Die Familie Probst war für die teils hochwertigen Dressuren und für einige Akrobatik-Nummern zuständig. Zusätzlich wurden internationale Artisten und eine Live-Kapelle engagiert. Die Einstellung des Reisezirkus war ein großer Verlust für die Zirkuswelt. Seitdem engagiert sich die Familie Probst aber erfolgreich im Bereich der Projektzirkusse.


Rio Artistik 

Dieser Kleinzirkus der Familie Joachim Sperlich geht zeitweise noch mit seinem normalen Programm auf Tournee. Weitere Informationen finden Sie deshalb unter demselben Link in der Liste der deutschen Reisezirkusse (s. Menü links).


Traumzauberzirkus Rolandos

Der Zirkus Rolandos der Familie Krämer (seit 1986) reiste bis 2015 in Ostdeutschland, geht aber momentan nicht auf Tournee, sondern konzentriert sich auf die Kinder- und Jugendprojekte. Im Tourneebetrieb dieses vorbildlichen Familienzirkus wirkten neben der Familie Krämer stets Mitglieder anderer Zirkusfamilien mit. Die Qualität war für einen Zirkus dieser Größe außerordentlich: Die Shows wurden liebevoll in eine Erzählung eingebunden und von den Mitwirkenden teilweise schauspielerisch ergänzt. Artistik und Tierdressuren waren sehr vielseitig vertreten.


Zirkus Salvini  

Hierbei handelt es sich um ein seit 1991 bestehendes und überaus erfolgreiches Projekt der Ev.-luth. Kirchengemeinde Geesthacht (Schleswig-Holstein), an deren St.-Salvatoris-Kirche der Name "Salvini" angelehnt wurde. Das Projekt wurde damals vom Theater- und Gemeindepädagogen Armin Westphal gegründet und 15 Jahre geleitet. Die Truppe von Kindern und Jugendlichen tritt im eigenen Zelt oder in der Kirche auf und wurde sogar schon zu Gastspielen nach Kiel, Hannover und Bremen eingeladen. Ein Höhepunkt war 1996 ein Auftritt im Circus Roncalli!


Zirkus Tonelli

Im bayerischen Wolnzach gibt der von einem Verein getragene Projektzirkus Tonelli alle zwei Jahre ein recht aufwendig inszeniertes Programm, in dem viele Kinder und Jugendliche mitwirken. Jährlich findet auch ein Tonelli-Ball statt, der aber ausdrücklich nur für Teilnehmer/innen ab 18 Jahren veranstaltet wird.