Zirkus-, Akrobatik- und Pferdeshows in Hallen


Neben den reisenden Zeltzirkussen, die typischerweise als "echte" Zirkusse bezeichnet werden können, sind in Deutschland und den Nachbarländern sehenswerte Zirkus-, Akrobaten- und Pferdeshows mit Hallen-gastspielen auf Tournee. Wir haben hier in alphabetischer Reihenfolge einige größere Programme dieser Art verlinkt, die entweder in Deutschland produziert werden oder regelmäßig bei uns zu sehen sind. Auch die Hallenshows des Cirque du Soleil könnte man hier aufführen. Für den kanadischen Großkonzern haben wir jedoch unter Zirkus in Europa (Menü links) eine eigene Unterseite erstellt.


Afrika! Afrika!  (aktuell keine Termine bekannt!)

Von André Heller 2005 ins Leben gerufene Show mit afrikanischen Akrobaten, die in Deutschland und den Nachbarländern in meist großen, teilweise auch kleineren Städten auf Hallentournee ist. Neben vielseitiger Artistik und kreativen Dekors und Kostümen wird hier auch Live-Musik geboten! Der Veranstalter Semmel Concerts Entertainment GmbH aus Bayreuth hat sporadisch auch die verwandte Show Mother Africa auf Bühnentournee geschickt. - Seit der Corona-Pause gibt es keine Informationen, ob und wann es mit Gastspielen weitergeht.


Apassionata 

aktuell ebenfalls in deutschen Städten: Cavalluna

Die international ausgerichtete Apassionata World GmbH mit deutschem Firmensitz in Berlin steht seit 2003 für aufwendige Pferdeshows in großen Hallen. Jahrelang waren die Shows unter dem Titel Apassionata mit verschiedenen Untertiteln in Europa unterwegs. Inzwischen tragen die Shows auch andere Namen, so die zzt. auf Tournee befindliche Produktion Cavalluna (s. separate Webseite). In München-Fröttmaning betreibt das Unternehmen den Showpalast München mit der angrenzenden, 2018 eröffneten Pferde-Erlebniswelt Equilaland. Informationen hierzu finden Sie auf der Apassionata- und der Cavalluna-Webseite.




China-Girl
(Produktion des Chinesischen Nationalcircus, Musik von David Bowie)

Seit dem Jahr 2000 sind Raoul und Nadine Schoregge (Schoregges Entertainment GmbH) mit der Produktion Chinesischer Nationalcircus in Hallen und Theatern deutscher Städte sowie einigen benachbarten Ländern auf Tournee. 2021/22 zeigen die Schoregges mit "China-Girl" ein neues Konzept: ein "Acrobatical" (als Pendant zum Musical) mit Musik von David Bowie. Im Programm, das wie zuvor als Story mit rotem  Faden präsentiert wird, treten weiterhin die aus China engagierten Artisten auf - eine sympathische Ensemble-Leistung mit einzelnen artistischen Höhepunkten. Beim Nationalcircus-Konzept war dies stets eine Mischung aus typisch chinesischen sowie europäischen Disziplinen, teils mit clownesken Elementen; Tiere treten hingegen (wie in allen hiesigen China-Shows) nicht auf. - Raoul Schoregge ist selbst ursprünglich Clown und hat ein Herz auch für den klassischen europäischen Zirkus. Unter dem Label "Chinesischer" oder "Asiatischer Circus" reisten indes immer wieder verschiedene Produktionen in Westeuropa.


Feuerwerk der Turnkunst

Informationen zu dieser seit vielen Jahren von der Turn- und Sportförderungs-gesellschaft mbH aus Hannover gebotenen Akrobatik-Show folgen zu gegebener Zeit.


Jabula Africa - Circus der tanzenden Trommeln

Im Sommer 2017 riefen die klassischen Zirkusleute Roman Zinnecker (Circus Belly Wien, s. Reisezirkusse 2) und Daniel Renz diese Show ins Leben. Ob sich hinter dem derzeitigen Veranstalter-namen Showbiz Entertainment Productions weiterhin Vertreter der Zirkus-familien verbergen, ist mir derzeit nicht bekannt. Die Show tourt durch Hallen in Groß- und Mittelstädten. Es treten afrikanische Künstler und Artisten auf. Weitere Informationen folgen zu gegebener Zeit.


Urbanatix

Moderne, von DACAPO produzierte Akrobatik-Show mit Rockmusik, gestützt durch Videoperformances und allerlei technischen Aufwand.